FREAKPALACE Desert Rock Raceway

Am Anfang stand die Planung des Streckenlayouts, hier wurden verschiedene Strecken am PC entworfen.

Nachdem ich die Wahl getroffen hatte wurde alles in Einzelstücke aufgeteilt, die dann später aus den MDF-Platten ausgesägt werden. 

Zunächst wurden die 12mm starken MDF Platten am Boden ausgelegt.

Darauf wurde dann mit DIN A4 Blättern der Streckenverlauf in 1:1 gelegt und die einzelnen Blätter mit Klebeband zusammengeklebt. Dann wieder in Segmente geteilt und mittels Spraydose auf die MDF-Platten übertragen. 

Um einen gleichmäßigen Kuvenverlauf zu bekommen wurde ein Kabelkanal als Führung für die Fräse aufgenagelt.

Und der erste Führungsschlitz gefräst 

Nachdem alles Slots gefräst und verschliffen sind, werden nun die einzelnen Streckenteile großzügig ausgesägt auf den Boden gelegt, damit das Untergestell gebaut werden kann.

Dieses wird aus Vierkanthölzern gebaut.

Nun wird es Zeit einen ordentlichen Fußboden zu verlegen, denn das würde später nicht mehr möglich sein.

Jetzt wird das Untergestell montiert und an der Wand befestigt.

Nun werden die Streckenteile aufgelegt und die Erhöhungen und Vertiefungen festgelegt

Bauschaum ist schon ein geiles Zeug 😉  Ich denke hier ist alles selbsterklärend 

Alles grob in Form gebracht und die ersten Teile wurden mit Gips verspachtelt. Die Streckenteile haben ihren ersten Anstrich bekommen und die Brückenbogen wurden gesetzt

Die Brückenbogen sind aus MDF ausgesägt, die Steinstruktur eingefräst und danach wurde alles bemalt.   

Im rechten Eck sollte eine kleine Felswand entstehen. Grundaufbau mit Holz, das Ganze mit Gitter bespannt und mit Gips verspachtelt.    

Für die Felsstruktur wurde zunächst Fliesenkleber aufgetragen, in den dann zerknitterte Alufolie gedrückt wurde.

Die Alufolie muss abgezogen werden bevor der Fliesenkleber ganz durchgetrocknet ist, da man sie sonst nicht mehr bzw. nur schwer wieder abbekommt.

Die nächsten Teile gegipst und strukturiert.

Die Tunnelrückwand wurde installiert und mit Airbrush bemalt. Dann war es an der Zeit die Fahrbahnmarkierungen aufzukleben und gelb zu lackieren

Jetzt werden auf allen restlichen Teilen auch die Fahrbahnmarkierungen angebracht.

Damit das Ganze noch etwas realistischer aussieht habe ich noch mit Airbrush Fahrbahnabnutzungen und diverse Reifenspuren auf die Bahn gemalt.

Als nächstes werden die Kupferleiter aufgeklebt.

Um am Ende alle Bahnteile mit Strom zu versorgen müssen die einzelnen Leiterbahnen mit Steckern verbunden werden.

In der Unterführung wurden LED-Leisten für die Beleuchtung eingebaut.

Nun geht es wieder mit dem Geländebau weiter.

Bauschaum, Gipsbinden, Gipsspachtel,…..

Stück für Stück werden die Zwischenräume verschossen, inzwischen ist auch etwas Farbe ins Spiel gekommen.

Hintergrundgestaltung Part 1: Wand Himmelblau gestrichen und mit der Spraydose ein paar Wolken angesprüht.

Die nächsten Lücken werden verschlossen, Felsstruktur aufgebracht (Fliesenkleber, Alufolie) und dann wieder alles coloriert.

Mit dem einfachen blauen Hintergrund werde ich einfach nicht glücklich, da ich zwischendurch mal in den USA war, hab ich mir gleich meinen eigenen Hintergrund fotografiert, modifiziert und dann drucken lassen.

Die Lücke zwischen Wand und Brücke wird mit Bauschaum geschlossen.

Frischhaltefolie verhindert das Zusammenkleben. So kann man den getrockneten Bauschaum wieder herausnehmen.

Der Bauschaum wird dann mit dem Messer grob in Form geschnitzt.

Danach wird alles mit Gipsbinden belegt.

Nach dem Bemalen wurde mit Sand ein Übergang zur Fahrbahn geschaffen und alles mit kleinen Büschen begrünt.

Diverse kleine Büsche, Gras und Streumaterial machen das Gesamtbild etwas lebendiger.

Zudem Wurden noch einige Verkehrsschilder aufgestellt.

Strommasten aus Holz. Aus Vierkantholzleisten wurden die Masten gebaut, die Isolatoren hab ich aus Rundholz gebaut.

Die Masten wurden noch dunkelbraun lasiert und die Isolatoren weiß lackiert

Langsam ergibt sich ein ordentliches Gesamtbild, jetzt geht es an Feintuning und Deko.

In der linken Ecke musste eine neue Felswand her, da mir die alte nicht mehr gefallen hat.

Also hab ich mir viele Einzelsteine aus Gips gegossen und daraus eine neue Felswand gebaut und anschließend bemalt.

Die Felswand wird nun in die Bahn integriert, mit Heißkleber Baumrinde festgeklebt und alles erst mal mit Flies Spachtel eingestrichen.

Nachdem alles getrocknet ist geht es weiter mit der Farbgestaltung.